Service NRW - Das Dienstleistungsportal der Landesverwaltung

Hauptnavigation

Adressverzeichnisse

Übergreifende Angebote

Dienstleistungsportal NRW > Ressorts > JM > RegisSTAR

RegisSTAR - Auskunft aus dem elektronischen Handels-, Genossenschafts-, Partnerschafts- und Vereinsregister

Link zu diesem Verfahren:

http://www.handelsregister.de (externer Link)


Zielgruppe/Adressaten:

Mögliche Teilnehmer für das automatisierte Abrufverfahren sind, insbesondere Notare, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater sowie Kreditinstitute.


Beschreibung des Verfahrens:

Die Handels-, Genossenschafts- und Partnerschaftsregister sowie teilweise die Vereinsregister im Rechtssinne werden nicht mehr vor Ort bei den Registergerichten, sondern im zentralen Rechenzentrum beim GGRZ Hagen geführt. Die zentrale Datenhaltung gestattet auch ein automatisiertes Abrufverfahren über das Internet. Die Teilnehmer der Internet-Registerauskunft können sekundengenau und rund um die Uhr die Registereintragungen als chronologischen Registerauszug oder auch als aktuellen Registerauszug am eigenen Arbeitsplatz abrufen und ausdrucken. Desweiteren können die elektronisch eingereichten Dokumente (z.B. Anmeldungen, Gesellschaftsverträge, Gesellschafterliste usw.) aus dem sog. Registerordner abgerufen werden.

Weitere Links zum Verfahren:


Voraussetzungen/Bedingungen:

Am automatisierten Abrufverfahren können alle Bürgerinnen und Bürger, Behörde, Gerichte, Notare und die weiteren Nutzern uneingeschränkten teilnehmen. Die Teilnahme setzt voraus, dass die Teilnehmer sich als Nutzer angemeldet haben und beim Abruf von Daten oder Dokumenten sich durch Eingabe des zugeteilten Benutzernamens und des zugeteilten Kennwortes authentisieren.


Gebühren:

Die Gebühren betragen für jeden Abruf von Daten 4,50 Euro je Registerblattes bzw. für den Abruf von Dokumenten 4,50 Euro für jede abgerufene Datei. Die Gebühren für den Abruf werden am 15. Tag des auf den Abruf folgenden Monats fällig, sofern sie nicht über ein elektronisches Bezahlsystem sofort beglichen werden. Von den in § 126 FGG genannten Stellen werden Gebühren nach diesem Abschnitt nicht erhoben, wenn die Abrufe zum Zwecke der Erstattung eines vom Gericht geforderten Gutachtens erforderlich sind.


Rechtsgrundlagen:

§§ 8 a und 9a des Handelsgesetzbuches und § 47 ff. der Handelsregisterverordnung, § 156 Abs. 1des Genossenschaftsgesetzes und §§ 1, 25 der Verordnung über das Genossenschaftsregister, § 5 Abs. 2 PartGG und § 9 Partnerschaftsregisterverordnung, § 55 a BGB und §§ 2 Abs. 2, 18 ff. Vereinsregisterverordnung


Technische Voraussetzungen:

Der Zugriff auf das Handels-, Genossenschafts- und Partnerschaftsregister sowie das Vereinsregister erfolgt über das Internet. Für die Teilnahme am automatisierten Abrufverfahren ist ein internetfähiger PC mit einem gebräuchlichen Internet-Browser nötig. Zur besonders komfortablen Darstellung der Registereintragungen empfiehlt sich ein 21"-Monitor bzw. Flachbildschirm gleicher Größe.

Zur Anzeige der Registereintragungen ist die Installation der Software Acrobat Reader Version 5.0 der Firma Adobe erforderlich, die kostenfrei heruntergeladen werden kann.


Ausführende Behörde/Einrichtung:

Oberlandesgericht Hamm