Service NRW - Das Dienstleistungsportal der Landesverwaltung

Hauptnavigation

Adressverzeichnisse

Übergreifende Angebote

Dienstleistungsportal NRW > Ressorts > JM > Insolvenzverfahren Online

Insolvenzbekanntmachungen im Internet

Link zu diesem Verfahren:

https://www.insolvenzbekanntmachungen.de (externer Link)


Zielgruppe/Adressaten:

Zielgruppe sind Angehörige der rechtsberatenden Berufe, Unternehmen (insbesondere Kreditinstitute und Inkassounternehmen) sowie interessierte Bürger, die sich auf einfachem Wege darüber verschaffen wollen, ob und ggfs. mit welchem Ergebnis Unternehmensinsolvenzverfahren oder aber Verbraucherinsolvenzverfahren über das Vermögen bestimmter Schuldner anhängig sind.


Beschreibung des Verfahrens:

Auf der Internetseite www.insolvenzbekanntmachungen.de (externer Link) sind die nach der Insolvenzordnung vorzunehmenden Bekanntmachungen zu veröffentlichen. Die Termine, ab denen die Bekanntmachungen auf dieser Seite vorgenommen werden, sind für die einzelnen Bundesländer unterschiedlich. Über die genauen Zeitpunkte gibt die Länderübersicht Auskunft. Die vor diesen Terminen vorgenommenen Insolvenzveröffentlichungen sind in den amtlichen Verkündungsblättern der einzelnen Bundesländer zu finden. Veröffentlicht werden insbesondere

Nach § 3 der Verordnung zu öffentlichen Bekanntmachungen in Insolvenzverfahren im Internet vom 12. Februar 2002 (BGBl. I S. 677), zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 13.April 2007 (BGBl. I S. 509) werden die Veröffentlichungen zu einem Verfahren spätestens sechs Monate nach der Aufhebung oder der Rechtskraft der Einstellung des Insolvenzverfahrens gelöscht. Wird das Verfahren nicht eröffnet, beginnt die Frist mit der Aufhebung der veröffentlichten Sicherungsmaßnahmen. Die Entscheidungen im Restschuldbefreiungsverfahren werden spätestens sechs Monate nach der Erteilung oder der Versagung der Restschuldbefreiung gelöscht. Sonstige Veröffentlichungen nach der Insolvenzordnung werden einen Monat nach dem ersten Tag der Veröffentlichung gelöscht. Eine Aktualisierung der Veröffentlichungen erfolgt mehrmals täglich.


Gebühren:

keine


Rechtsgrundlagen:

Die Möglichkeit, die auf Grund der Insolvenzordnung vorzunehmenden Bekanntmachungen im Internet zu veröffentlichen, ist durch § 9 Abs. 2 Insolvenzordnung in Verbindung mit § 2 der Verordnung zu öffentlichen Bekanntmachungen in Insolvenzverfahren im Internet vom 12. Februar 2002 (BGBl. I S. 677) für die Bundesländer geschaffen worden.


Technische Voraussetzungen:

Internetzugang


Ausführende Behörde/Einrichtung:

Oberlandesgericht Düsseldorf